Wie werde ich Christ?

Diese Rubrik ist eine herzliche Einladung, Christ zu werden. Ein Christ ist nach der Bibel jemand, der erkannt hat, dass er ein Sünder ist und im Gebet bei Gott Zuflucht gesucht hat. Er hat Gott seine Sünden bekannt (1. Johannes 1,9) und dem Zeugnis der Bibel geglaubt, dass Gott seinen Sohn − Jesus Christus – gesandt hat und dass dieser am Kreuz von Golgatha sein Leben stellvertretend gegeben hat (Johannes 3,16). Gott hat seinen Sohn mit den Sünden all derer beladen, die einmal an Ihn als ihren Erlöser glauben würden (2. Korinther 5,21). Jesus Christus hat das Gericht über die Sünden getragen und ist dafür gestorben, denn der Lohn der Sünde ist der Tod (Römer 6,23). Wer das im Glauben annimmt, ist im Sinne der Bibel ein Christ. Er ist ein Mensch, der von neuem geboren ist (Johannes 3,3).

Das ist die Frohe Botschaft: Gott möchte eine ganz persönliche Beziehung zu Dir haben: “Lasst euch versöhnen mit Gott!” (2. Korinther 5,20).

Im Folgenden findest Du Schriften, die Dir helfen, eine persönliche Beziehung zu Gott zu finden.


Zum Öffnen der Datei Doppelklick auf Link, zum Download auf rechte Maustaste klicken.

Christ werden — als Christ leben (Paul Kiehne)
Gibt es ein Weiterleben nach dem Tod? – Lukas 16,19-31 (WM)
Ohne Gott in der Welt (Roy, Kristina)
Wenn Gott wirklich wäre (Wolfgang Bühne)
Ich bin auch katholisch (Wolfgang Bühne)
Sehnsucht der Betrogenen — Zeugnisse, wie Menschen zum Glauben fanden (Wolfgang Bühne)
Vom Knast zur Kanzel — Wie Wolfgang Dyck zum Glauben fand (Wolfgang Bühne)
500 Jahre Reformation (Jochen Klein)
Hoffnung in der Krise (Jochen Klein)
Schaut Gott machtlos zu? (Jochen Klein)
Sucht nach Leben (Jochen Klein)